Funktionstherapie

Ein großer Teil der Bevölkerung leidet an folgenden Symptomen:

  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksschmerzen
  • Gesichtsschmerzen
  • Ohrenschmerzen/Tinnitus
  • Schmerzen in der Kau-, Nacken- und Schultermuskulatur
  • Fehlstellungen der Wirbelsäule/ Becken

Oftmals liegen diesen Beschwerden sehr komplexe Entstehungsmechanismen zu Grunde, Funktionsstörungen im Kausystem (vor allem im Zusammenbiss von Ober und Unterkiefer (Okklusion)) haben häufig einen entscheidenden Beitrag zu diesen Beschwerdebildern. Häufige Erscheinung hierbei sind das unbewusste Knirschen, das mit erheblichen Abrasionen (Abnutzungen) der Zähne verbunden ist und zu einer Überbelastung des hochsensiblen Kausystems führt. Funktionsstörungen sind für bis zu 30 % aller Spannungskopfschmerzen bzw. 25% aller chronischen Tinnituserkrankungen mit verantwortlich.

In unserer Zahnarztpraxis gibt es Untersuchungsverfahren, um solche Funktionsstörungen zu erkennen und entsprechend zu therapieren. Häufiges therapeutisches Mittel ist die Aufbissschiene und die Unterstützung durch einen Orthopäden, Physiotherapeuten, Hals-Nasen-Ohrenarzt und Radiologen. Nach der Aufbauschienentherapie kann auch eine Korrektur der Bisslage durch prothetische Maßnahmen die Beschwerden dauerhaft beseitigen.